VollCorner Biomarkt GmbH

Vier VollCorner freuen sich über den BIOwelt Award (v.l.n.r.): Andrea Ring, Birgit Neumann, Willi Pfaff und Alexander Worms. 


SuperBioMarkt AG

Die Gewinner 2016: Die SuperBioMarkt AG aus Münster. Im Bild (v.l.n.r.): Michael Radau (Vorstandsvorsitzender SuperBioMarkt)). Trond Patzphal (Verleger INGER Verlagsgesellschaft), Martin Kintrup (Prokurist SuperBioMarkt), Karsten Runge (Chefredakteur BIOwelt).


EVG Landwege eG

Aus dem hohen Norden: Die EVG Landwege eG hat den BIOwelt Award 2015 für ihr wirtschaftlich tragfähiges Regionalkonzept erhalten. Im Bild freuen sich (v.l.) Tina Andreas (Vorstand), Klaus Lorenzen (Vorstand) und René Herpel (Bereichsleiter).


Organix Biomarkt GmbH

Die Frischespezialisten: Margret und Christof Tenta haben in Stuttgart-Feuerbach einen Biosupermarkt mit ausgewiesener Frischequalität, exzellenter Beratungsleistung und hervorragender Kundenansprache etabliert.


zurück zur Homepage

Und der Gewinner ist: Vollcorner!

Nürnberg | Der BIOwelt-Award 2017 geht an die Münchener Bio-Supermarkt-Kette VollCorner.

Biofach-Zeit ist BIOwelt-Award-Zeit: Im Vorfeld der weltweiten Leitmesse der Bio-Branche haben wir erneut unseren begehrten Preis für herausragende Akteure der Bio-Branche verliehen. In diesem Jahr zeichneten wir das Team des in München höchst bedeutsamen Biosupermarkt-Filialisten VollCorner aus. In den Nürnberger Schindlerhof gereist kamen unter anderem die beiden Geschäftsführer Birgit Neumann und Willi Pfaff mit Teilen ihres Teams. Und sie hörten sich die lobenden Worte unseres Verlegers Trond Patzphal und die Laudatio unseres Chefredakteurs Marcus Meier durchaus nicht ungern an, wie uns schien. Kein Wunder, denn Meier würdigte die hohen ökosozialen Standards und die herausragende Innovationskraft des bayrischen Mittelständlers: „Ihr seid regional, Ihr seid konsequent, Ihr seid transparent. Ihr steht für Genuss und für soziales Engagement. Ihr wisst Euch als Euch als Mittelständler zu behaupten auf einem knallhart umkämpften Markt. ... Wenn wir sagen, Ihr seid herausragend, dann könnt Ihr uns das ruhig glauben. … Wir zeichnen Euch aus, weil wir Euch ausgezeichnet finden.“  

VollCorner- Gründer und Geschäftsführer Willi Pfaff bekannte sich in seiner Dankesrede klar zu einem werteorientierten Biohandel: „Die Bio-Branche zerbricht in zwei Welten. Die Einen handeln mit Bio um den Markt zu bedienen, die Anderen handeln aus Überzeugung. Wir haben uns 1988 entschieden, uns aus Überzeugung für Bio einzusetzen. Dabei ist es bis heute geblieben.“ Spätestens an diesem Punkt war jedem im Saal klar: Hier werden die Richtigen ausgezeichnet.

Der BIOwelt-Award wurde in diesem Jahr bereits zum dritten mal vergeben. 2015 wurden die EVG Landwege eG und die Organix Biomarkt GmbH ausgezeichnet. 2016 die SuperBioMarkt AG. Auf der diesjährigen Feier applaudierten denn auch mit Tina Andres und Klaus Lorenzen sowie Michael Radau Preisträger früherer Jahre. Begrüßen durften wir zudem Ulrich Walter (Lebensbaum), Paul Söbbeke und Nicolò Polla (Molkerei Söbbeke) und Biofach-Chefin Petra Wolf und viele weitere Gäste, mit denen wir gerne gefeiert haben.

Marcus Meier, der als neuer Chefredakteur zum ersten mal an der Zeremonie teilnahm, wagte einen Rückblick auf die bisherigen Preisverleihungen. „Wir zeichnen gerne Biomacher aus der Gründergeneration aus, die ihr Geschäftsmodell transformiert haben, die organisch gewachsen sind, aber nicht ins Unendliche. An Macher, die dabei ihre Ideale aus den frühen Jahren bewahrt haben. Professionalisierung: Ja. Beliebigkeit: Nein. Erfolg: ja. Erfolg um jeden Preis, und sei er noch so niedrig: nein, danke!“


SuperBioMarkt AG gewinnt den BIOwelt Award 2016

Nürnberg | Die SuperBioMarkt AG ist die Gewinnerin des BIOwelt Award 2016. Im Rahmen einer feierlichen Festveranstaltung im Nürnberger Hotel Schindlerhof nahmen Vorstandsvorsitzender Michael Radau und Prokurist Martin Kintrup die Trophäe aus den Händen von BIOwelt-Chefredakteur Karsten Runge und BIOwelt-Verleger Trond Patzphal entgegen. Der BIOwelt Award würdigt das konsequente Engagement des Unternehmens für den Ausbau der ökologischen Vermarktung und die Qualitätsorientierung auch bei fortschreitender Filialisierung.

SuperBioMarkt-Gründer Michael Radau sei ein „Brückenbauer“, der den Verkauf ökologischer Lebensmittel durch moderne Verkaufsstätten, aber auch durch sein Wirken in zahlreichen Ehrenämtern innerhalb wie außerhalb der Biobranche über Jahrzehnte gefördert habe, sagte BIOwelt-Chefredakteur Karsten Runge in seiner Laudatio. Der SuperBioMarkt zeichne sich durch seine Offenheit und Zugänglichkeit für den Kunden und die ständige Weiterentwicklung des eigenen Verkaufskonzeptes aus. Dadurch gelinge es, neue Kunden für den Biomarkt und dessen Erzeuger zu erschließen. Gleichzeitig habe das Unternehmen in den vergangenen Jahren seine Strukturen deutlich professionalisiert und die Verantwortung konsequent auf immer mehr Schultern verteilt. „Botschafter für eine moderne Biobranche, die auf Verantwortung und Genuss setzt, sich den nötigen Veränderungen dabei nicht verschließt – von dieser Sorte Unternehmen kann es nie genug geben“, so Runge.

Der BIOwelt Award wird seit 2015 als Unternehmerpreis an erfolgreiche Konzepte der Biovermarktung verliehen. Zu den bisherigen Preisträgern zählen die EVG Landwege eG (Lübeck) und die Organix Biomarkt GmbH (Stuttgart). Ausgelobt wird der Preis von der Fachzeitschrift BIOwelt, die in der INGER Verlagsgesellschaft mbH (Osnabrück) erscheint.


Erster BIOwelt Award geht an Organix und EVG Landwege

Nürnberg | Die Organix Biomarkt GmbH (Stuttgart) und die EVG Landwege eG (Lübeck) sind die Gewinner des ersten BIOwelt Awards. Im Rahmen eines Festabends am 10. Februar 2015 im Schindlerhof in Nürnberg nahmen Vertreter der beiden Unternehmen die Trophäen und Urkunden in Empfang. Gewürdigt wird mit dem BIOwelt Award sowohl die professionelle unternehmerische Leistung im Biomarkt als auch das Engagement für die Werte und Ziele des ökologischen Landbaus.

Bereits seit 1988 arbeitet die Erzeuger-Verbraucher-Genossenschaft EVG Landwege eG unter dem Motto „Bio aus nächster Nähe“ daran, der regionalen Ökolandwirtschaft Absatzchancen im Einzelhandel zu ermöglichen und den Dialog zwischen Landwirten, Mitarbeitern und Verbrauchern zu fördern. Rund 30 Biohöfe sind Mitglied in der Genossenschaft, die mit fünf modernen und großzügig gestalteten Biosupermärkten im Raum Lübeck zukunftsfähige und wirtschaftlich erfolgreiche Einkaufsstätten geschaffen hat. „Regional ist nicht das neue Bio, es ist aber oft das bessere Bio“, so BIOwelt-Chefredakteur Karsten Runge in seiner Laudatio. Das Landwege-Konzept habe eine tragfähige Basis für die Vermarktung regional erzeugter Biolebensmittel geschaffen und sei damit auch bundesweit vorbildhaft.

Die Organix Biomarkt GmbH wurde 2002 von Christof und Margret Tenta in Stuttgart-Feuerbach gegründet. Das Unternehmen betreibt einen modernen Biosupermarkt mit ausgewiesener Frischekompetenz und fundierter Fachberatung. Als inhabergeführter Einzelmarkt gilt der Biosupermarkt Organix seit Jahren als qualitativ hochwertiger und wirtschaftlich erfolgreicher Nahversorger. Mit dem BIOwelt Award würdigt die BIOwelt die anhaltende Kunden- und Qualitätsorientierung der Familie Tenta sowie die hervorragende Qualität des Personals. „Es gibt wohl kaum einen Biomarkt, der eine größere Frischekompetenz hat als Organix“, begründete BIOwelt-Chefredakteur Karsten Runge die Entscheidung, den BIOwelt Award nach Feuerbach zu vergeben: „Mutmacher, Vorbilder, Inspirationsquellen – wir bräuchten mehr von Ihrer Sorte“.

Der BIOwelt Award wurde 2015 von der Fachzeitschrift BIOwelt ins Leben gerufen. Ausgezeichnet werden mit ihm Unternehmen und Initiativen, die sich mit erfolgreichen Vermarktungskonzepten in besonderer Weise um die Professionalisierung und den Erhalt der Vielfalt in der Biobranche verdient gemacht haben. Der BIOwelt Award wird im Vorfeld der Weltleitmesse BIOFACH in Nürnberg verliehen.