Aldi, Edeka und Penny: Zu gut für die Tonne? | BIOwelt