Bio knackt in der Schweiz die zehn Prozent | BIOwelt

In der Schweiz erreicht Bio in 2019 erstmals einen Marktanteil von 10,3 Prozent. Im regionalen Vergleich hat die Westschweiz die Deutschschweiz überholt (10,5 zu 10,4 Prozent Marktanteil). Bio-Lebensmittel erzielten im letzten Jahr einen Umsatz von 3,23 Milliarden Franken  – das entspricht einer Steigerung um eine Milliarde in den letzten fünf Jahren. Getragen werde dieser tolle Erfolg – so Bio Suisse – von den  Bauern, die sich für eine nachhaltige Landwirtschaft und Ernährung engagieren. Bislang entschieden sich in diesem Jahr 300 Landwirte neu für eine Mitgliedschaft im Anbauverband. Jetzt produzieren 7.300 Betriebe nach den Richtlinien von Bio Suisse und bewirtschaften dabei eine Fläche, die so groß ist wie der Kanton Zürich.