Biomessen gleichen Demo-CO2 aus | BIOwelt

Klimaneutrale Demo: Wenn am 18. Januar in Berlin die „Wir haben es satt!“ Proteste stattfinden, reisen Landwirte aus ganz Deutschland mit ihren Traktoren an. In diesem Jahr klimaneutral, denn das dabei entstehende CO2 kompensieren die Biomessen. Mit einem Projekt für Humusaufbau wollten die regionalen Bio-Messen eigentlich nur die Emissionen ihrer eigenen Veranstaltung gutmachen. Allerdings speicherten die Äcker der Initiative mehr CO2 als die vier Fachmessen verbrauchten – den Überschuss spenden die Biomessen nun an die Demo-Organisation. 2019 fuhren die Trecker für den Protest 63.937 Kilometer, Hin-und Rückweg einberechnet. Das entspricht der Menge CO2, die rund 20 Hektar speichern können.