BÖLN bildet online weiter | BIOwelt

Veranstaltungen trotz Corona: Das Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) setzt sein Programm fort – allerdings im digitalen Format. Wissensvermittlung, Austausch und Workshops finden online statt. Das gilt auch für die Kampagne „Bio kann jeder“ und die Praktikertage. Diskussionen in kleinen Gruppen ermöglicht ein Chat. Per Video besichtigen Teilnehmer sogar Betriebe. Im November stehen gleich mehrere Veranstaltungen an: eine Tagung zu Kupfer als Pflanzenschutzmittel, Umstellungsseminare, ein Austausch über Bio in der Außer-Haus-Verpflegung sowie Fachseminare zu Dürre und Parasiten.