Doppelspitze bei Bioland Bayern | BIOwelt

Die neuen Vorsitzenden für den Bioland Landesverband Bayern stehen fest: Josef Wetzstein und Oliver Alletsee übernehmen gemeinsam die Leitung, um die Aufgaben auf mehrere Schultern zu verteilen. Die Delegierten wählten die beiden hauptamtlichen Mitarbeiter am 7. November in Augsburg während der Landesversammlung. Wetzstein ist bereits seit 1991 Verbandsmitglied, während der letzten 15 Jahre als hauptamtlicher Leiter. Er will sein Amt bereits nach der Hälfte der fünfjährigen Wahlperiode zur Neuwahl stellen, damit die Doppelspitze zeitversetzt Nachfolger bekommt. Alletsee startete 2015 als Koordinator der Beratung im Verband, seit 2016 ist er Geschäftsführer des Bioland Erzeugerrings Bayern e.V. Mit 2.600 Betrieben ist Bioland Bayern der mitgliederstärkste Landesverband im Gesamtverband Deutschland.