Für Artenvielfalt: Streuobst-Kultur auf der Baar | BIOwelt

Eigentlich ist der Schwarzwald-Baar-Kreis kein typisches Streuobstgebiet. Aber das soll sich jetzt ändern: Der Bad Dürrheimer Mineralbrunnen will die Streuobstkultur fördern. Damit greift das Unternehmen die Idee von Landrat Sven Hinterseh auf, für den dies ein persönliches Anliegen ist. Er setzt sich zudem dafür ein, die Früchte direkt in eine Vermarktungskette zu bringen. Zur Förderung des Projektes füllt der Bad Dürrheimer Mineralbrunnen eine Streuobstschorle in limitierter Auflage ab, und mit einem Teil des Erlöses soll der Streuobst-Bestand in der Region wieder reaktiviert werden. Mit der Aktion sollen zum Beispiel auch das Anpflanzen neuer Bäume und Schnittkurse finanziert werden. Ziel ist es, darüber hinaus andere Naturschutzprojekte zu fördern.