Mehr Verantwortung für Online-Handel | BIOwelt

Betreiber von Online-Shops tragen künftig mehr Verantwortung: Ein Schnellwarnsystem der zuständigen Behörde soll dafür sorgen, dass Händler unsichere Produkte löschen. Zudem können Behörden online Proben unter einem Pseudonym bestellen. Mit dem neuen Gesetz soll nicht nur die Überwachung des Online-Handels verbessert, sondern vor allem die Rückverfolgbarkeit von Lebens- und Futtermitteln verschärft werden. So sind Informationen zur Rückverfolgbarkeit binnen 24 Stunden und elektronisch an die zuständigen Behörden zu übermitteln „Bei uns in Deutschland darf es keinen Zwei-Klassen-Verbraucherschutz geben, je nachdem, wie ich einkaufe” so die zuständige Bundesministerin Julia Klöckner. Sie will zudem klare Fristen für die schnelle Rückverfolgbarkeit von Lieferketten einführen. Ein zügiges Handeln könne zur Gefahrenabwehr entscheidend sein.