Scherbenhaufen vor dem EU-Agrargipfel | BIOwelt

Aus Protest gegen die Agrarpolitik gingen vom 30. August bis zum 3.September in Koblenz wieder Hunderte Demonstranten auf die Straße. Am Abschlusstag des EU-Agrarminister-Treffens organisierten Landwirte eine Sternfahrt mit rund 400 Traktoren an den Rhein. Unter dem Motto „Wir müssen reden…” forderten sie mehr Wertschätzung. Das „Wir haben es satt!“-Bündnis kippte einen Scherbenhaufen direkt vor die Tore des EU-Agrargipfels. 1.500 Weinflaschen zerbrachen bei der Aktion, mit der die Demonstranten eine radikale Wende der Agrarpolitik einforderten.