Sonett zahlt Corona-Bonus | BIOwelt

Für den Einsatz während der Corona-Krise belohnt Sonett seine Mitarbeiter mit einem Bonus. Mit dem Aprilgehalt bekommen die 100 Angestellten 1.500 Euro zusätzlich, gestaffelt je nach tatsächlicher Arbeitszeit. „Wir arbeiten rund um die Uhr“, so Beate Oberdorfer, Geschäftsführerin von Sonett. Durch die Verbreitung des Coronavirus stieg die Nachfrage nach Reinigern rasant an – allein bei Desinfektionsmitteln verzehnfachte sich der Absatz des Öko-Herstellers auf 30.000 Liter pro Woche. Insgesamt vergrößerte Sonett seine Produktion um 50 Prozent. Trotz Drei-Schichten-Betrieb und neu eingestellter Aushilfskräfte übersteige die Nachfrage nach Handseifen und Desinfektionsmitteln die Kapazitäten des Herstellers.