Stabile Preise für Bio-Milch | BIOwelt

Entkoppelt: Die Preise für Bio-Milch sanken nur gering um 1,5 Prozent. 2018 erhielten Landwirte 48,5 Cent pro Liter, im Jahr darauf nur noch 47,6 Cent. Die Schwankung fiel allerdings nur gering aus. „Wir verzeichnen über die letzten Jahre einen sehr stabilen Bio-Milchpreis“, so Gerald Wehde, Bioland-Pressesprecher. „Uns ist es gelungen, die Öko-Preise von den konventionellen zu entkoppeln“, erklärt er. Dazu tragen aus Verbandssicht die gut aufgestellten Wertschöpfungsketten und flexible Mengensteuerungen bei. Außerdem wachse die Nachfrage nach Bio-Milch, 2019 sogar um satte 14 Prozent. „Der konventionelle Markt ist deutlich volatiler“, sagt Wehde. Das liege unter anderem am Exportanteil von bis zu 50 Prozent. Für Öko-Erzeuger erwartet der Bioland-Sprecher auch in Zukunft eine gleichmäßige Preisentwicklung. Durch die Trockenheit der vergangenen Jahre würden einige Landwirte jedoch etwas weniger Milch liefern.