Vierte Hamburg.bio-Messe | BIOwelt

Die Bio-Branche der Hansestadt trifft sich 2020 am zum vierten Mal bei der Hamburg.bio-Messe. Am 29. Februar und 1. März stellen sich im Börsensaal der Handelskammer Hamburg rund 50 Aussteller vor. Zeitgleich findet eine Saatgutbörse statt, bei der Besucher samenfeste Sorten tauschen und kaufen können. Zum Programm gehören auch Diskussionen und Vorträge. Eine weitere Veranstaltung des Vereins findet noch vor der Messe statt: Am 10. Januar diskutieren Vertreter von SPD, CDU, Die Grünen, Die Linken und FDP darüber, wie viel bio Hamburg sich leisten will. Das politische Gespräch ist Teil des Wahlkampfs für die Bürgerschaftswahlen am 23. Februar. Hamburg.bio organisiert die Debatte zusammen mit der GLS Bank, an deren Standort das Treffen stattfindet.