Voelkel erweitert Geschäftsführung und investiert 15 Millionen | BIOwelt

Der Bio-Saft-Pionier Voelkel GmbH erweitert seine Geschäftsführung: Stefan und Jacob werden seit dem 1. April 2019 ergänzt durch Boris und Jurek Voelkel sowie um Christian Harder. Zudem investiert das Unternehmen derzeit 15 Millionen Euro in den Ausbau der Produktions- und Lagerkapazitäten am Heimatstandort im wendländischen Pevestorf und und leistet damit einen Beitrag zur Verringerung der CO2-Belastung durch das Wegfallen von Lkw-Fahrten.

„Meine Vorfahren Margret und Karl haben bereits vor hundert Jahren ein Lebensmodell entworfen, in dem es um die Verantwortung für Mensch und Natur ging. Die Idee, gesunde Säfte in gesunden landwirtschaftlichen Strukturen herzustellen war nie so aktuell wie heute“, betonte Seniorchef Stefan Voelkel, der das Unternehmen seit 1980 leitet. Alle drei neuen Geschäftsführer verantworten bereits seit mehreren Jahren die ihnen nun auch als Geschäftsführer übertragenen Bereiche: Boris Voelkel zeichnet verantwortlich für den Einkauf, Jurek Voelkel für Marketing und Vertrieb und der seit 2010 im Unternehmen als kaufmännischer Leiter tätige Christian Harder die Finanzen. Trotz schwieriger Ernten in den Jahren 2017 und 2018 konnte Voelkel seinen Umsatz von 61,6 auf 63,6 Millionen Euro steigern. Mit 40 Prozent Demeter-Anteil ist die Traditionssafterei die führende Marke in diesem aktuell besonders wachsenden Premium-Bio-Segment.